Boogie & Blues Benefiz-Konzert

Freitag, 20. September 2019, 20 Uhr - Kubinsaal Schärding

Daniel Ecklbauer and Friends

Mit dem Reinerlös unterstützt der Rotary Club Schärding neben zahlreichen lokalen Projekten das "Holy Family Hospital Nyapea", ein Krankenhaus in Uganda, für das eine Photovoltaikanlage und eine solarbetriebene Pumpe für den Brunnen angeschafft werden.

VVK: EUR 16,- / AK: EUR 20,-
Kartenvorverkauf bei der Raiffeisenbank Schärding, allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen und allen Mitgliedern des Rotary Clubs Schärding

Weiterlesen

Aktuelle Bilder aus Mariallou, Südsudan

Norbert Demmelbauer hat bei seinem letzten Besuch im St. Daniel Comboni Hospital Mariallou den desolaten Zustand der Gebäude dokumentiert. Zentimeterdicke Risse in den Wänden, brüchige Bausubstanz, kaputte Böden, starker Befall mit Fledermäusen und damit einhergehende Verunreinigung, keine funktionierende Wasser- und Stromversorgung - es fehlt an allen Ecken und Enden.
Priorität hat im ersten Schritt nachwievor die Wiederherstellung der Wasserversorgung mittels einer Solarpumpe und die Installation einer PV-Anlage. In der Folge besteht bei der Sanierung bzw. Erneuerung der Bausubstanz dringender Handlungsbedarf. Wir hoffen, dies mit der Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender und in Kooperationen mit anderen Organisationen bald in Angriff nehmen zu können.

Derzeit (Stand Mai 2019) werden 31 Patienten im Hospital und 30 extern in den Dörfern betreut. Bekocht werden die Patienten traditionell von den Familienangehörigen, weshalb auf dem Gelände des Hospitals neben den kranken Menschen noch viele andere Personen und Kinder leben.

Weiterlesen

PV-Anlage in Kitgum wird erweitert

Die mit Unterstützung des EWK Zell errichtete Photovoltaik-Anlage des St. Josephs Hospitals in Kitgum (Uganda) leistet nachwievor hervorragende Dienste. In einem zweiten Schritt wird diese Anlage nun erweitert. Mit den erwarteten Einsparungen bei den Energiekosten kann die finanzielle Situation des Hospitals weiter entlastet werden. Neben der Energieeinsparung wird dadurch während des Tages auch eine vom Netz unabhängige Stromversorgung garantiert. Das bedeutet weniger Generatorbetrieb zwischen 9 und 16 Uhr, wenn das Netz wieder einmal für längere Zeit ausfällt.

Zur Veranschaulichung hier 2 Grafiken:

Gemessenes Lastprofil vom Dezember 2018:
- Orange Fläche = PV-Energie = ca. 22% = 85 kWh/Tag
- Blaue Fläche = Netz + Generator = 78% = 300 kWh/Tag
- Gesamtstrombedarf: ca. 385 kWh/Tag

Berechnetes Lastprofil bei doppelter PV Leistung und weniger Last in der Nacht (-30% durch Umstellung auf LED-Leuchten):
- Orange Fläche = ca. 125 kWh/Tag = ca. 40%
- Blaue Fläche = ca. 190 kWh/Tag = ca. 60%
- Gesamtstrombedarf: ca. 315 kWh/Tag

Weiterlesen

Hilfe für Krankenstation Mariallou im Südsudan

Die St. Daniel Comboni TB, Lepra und HIV Krankenstation Mariallou liegt im Norden des Südsudan. Das Einzugsgebiet hat in etwa so groß wie OÖ. Es ist die einzige derartige Krankenstation für die dortige Bevölkerung.

Die Herausforderungen, mit denen das Kleinspital zu kämpfen hat, sind groß. Die Gebäude sind in einem sehr schlechten Zustand und stark renovierungsbedürftig. Das Kleinspital hat keine eigene Wasserversorgung und zur Stromversorgung steht ein kleiner Generator zur Verfügung, der jedoch oftmals defekt ist. Wir haben uns entschlossen, die Krankenstation Mariallou zu unterstützen und beginnen bei den dringendsten Vorhaben.

Mehr erfahren...

Weiterlesen

Solibrot-Aktion

Bei der heuer erstmals durchgeführten SOLIBROT-Aktion während der Fastenzeit konnten in freundlicher Zusammenarbeit mit den Zeller Bäckern EUR 443,- für unsere Projekte gesammelt werden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Pramtal:Bäckern und der Bäckerei Schwarzlmüller, ihren MitarbeiterInnen und natürlich bei allen Spenderinnen und Spendern für die wertvolle Unterstützung!

 

Weiterlesen

Spende von der Baumschule Junger

Die Baumschule von Ernst Junger in Dorf an der Pram ist ein Paradies der Vielfalt. In seinem „ApfelNatUrwald“ laden hunderte alte, heimische Obstsorten zum Probieren und Bewundern ein. Während der Sommersaison werden jeden 1. Sonntag im Monat Hofführungen durch diese Permakulturlandschaft angeboten. Je nach Jahreszeit gibt es unterschiedlichste Blüten, Früchte und das unglaubliche Fachwissen von Ernst Junger zu bestaunen. Die Hofführungen sind kostenlos. Für die Besucher gab es aber die Möglichkeit zu einer freiwillige Spende, die Ernst Junger am Ende der Saison an gemeinnützige Zwecke weitergab – so auch an den Eine Welt Kreis Zell/Pram.

Vielen Dank Ernst für deine Unterstützung unserer Projekte!

Jedem Naturliebhaber kann man nur ans Herz legen, einmal im ApfelNatUrwald vorbeizuschauen und sich von Ernst Junger durch seinen außergewöhnlichen Garten führen zu lassen. Und wer auf der Suche nach Mehrsorten-Bäumen, Naschinseln und alten, heimischen Obstsorten für seinen Garten ist, wird in der Baumschule Junger fündig!

www.baumschulejunger.at

Weiterlesen

Poitín beim St. Patricks Day 2019

Am 9. März 2019 kommt die tschechische Band Poitín aus Pilsen zu unserem St. Patricks Day Fest nach Krena.

Poitín wurde 1996 gegründet und ist eine preisgekrönte traditionelle keltische Band aus Pilsen in der Tschechischen Republik. Alle Mitglieder sind Tschechen, außer dem Sänger und Bodhrán-Spieler Jeremy King, der ursprünglich aus Brighton im Süden Englands stammt. Sie waren eine der ersten keltischen Musikgruppen, die sich nach der Samtenen Revolution in der Tschechischen Republik formierten und hatten einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der keltischen Musikszene in diesem Land. Die Band erforscht alle Formen der keltischen Musik, ist aber fest in der Tradition der Pub-Sessions verankert. Poitín trat bereits auf Festivals in ganz Europa in Italien, Frankreich, Dänemark, Polen, Deutschland und der Tschechischen Republik auf.

Ihr neustes Album ist Simple Pleasures, veröffentlicht im September 2016. Die 2010 erschienene CD Bofiguifluki war die erste Aufnahme einer tschechischen Band, die von Celtic Radio.Net zum Celtic Album des Jahres 2010 gewählt wurde.

Außerdem erwartet euch wieder unsere Whiskey-Bar, Guinness vom Fass und irische Speisen (schon ab 18 Uhr), sowie das legendäre Darts-Gewinnspiel.

9. März 2019
Wirt z'Krena Zell/Pram
Eintritt EUR 8,-

Weiterlesen

Erfolgreiches Heimspiel!

Die Zeller Kabarettistin Lydia Neunhäuserer stellte sich am 8. November mit ihrem neuen Programm „Glaubn hoast nix wissen…“ der Herausforderung „Heimspiel“. Im prall gefüllten Pfarrzentrum Zell/Pram gelang ihr ein bravouröser Auftritt, der das Publikum vollends begeisterte - augenzwinkernde Seitenhiebe auf etliche der bekannten Gesichter im Zuschauerraum inklusive.

Als Mitglied des EWK Zell/Pram stellte Lydia ihren Auftritt als Benefizveranstaltung in den Dienst unseres Vereins. Die Einnahmen aus Eintrittsgeldern und Buffet in der Höhe von € 1.500,-  kommen somit vollständig unseren Projekten zugute.

Gratulation und vielen Dank Lydia für den wirklich gelungenen Abend!
.

Weiterlesen