Skip to main content

Umjubelter Auftritt der Mundart-Boygroup

Die "Gesangskapelle Hermann" gab beim Benefizkonzert für den Eine Welt Kreis Selbsterdachtes und -komponiertes zum Besten. Die Besucher erlebten einen heiteren und musikalisch hochwertigen Konzert-Abend. Dabei konnte man erfahren, was Innviertler und andere Knödel bewirken können, wie sich ein Gartenzwerg im Belvedere fühlt, warum es wichtig wäre, ein Flugverbot für Bienen zu verhängen und wie ein „Zuagroaster“ Veganer von der Dorfbevölkerung „integriert“ wird.

Benedikt, der Sohn von unserem Obmann Paul Neunhäuserer, geleitete die Zuhörer mit seiner „Quetschn“ wieder in den Saal und gab noch ein Stück zum Besten. Seine erspielte "Gage" in Höhe von € 282.-, die das Publikum großzügig spendete, kommt zur Gänze den Projekten des Eine Welt Kreis zugute.

Auf der Homepage www.gesangskapellehermann.at erfährt man mehr über die spritzigen jungen (bzw. nach eigenen Angaben nicht mehr ganz so jungen) Musiker.Der Eine Welt Kreis bedankt sich für den zahlreichen Besuch und für den unterhaltsamen Abend. Der Reingewinn des Abends betrug € 1.250.-