Vortrag: Was bleibt, wenn wir gehen?

Die Zukunft der Entwicklungszusammenarbeit

Nach 70 Jahren ist es an der Zeit, die Entwicklungszusammenarbeit neu zu denken. Denn es geht nicht mehr nur darum, die Armut und den Hunger in Entwicklungsländern zu bekämpfen, sondern gemeinsam die großen globalen Probleme wie den Klimawandel, die Armutsmigration oder Pandemien zu lösen. Friedbert Ottacher zieht in seinem Vortrag Bilanz und stellt Thesen für die Zukunft der internationalen Zusammenarbeit vor.

Friedbert Ottacher ist ein Praktiker der Entwicklungszusammenarbeit. Seit bald 20 Jahren engagiert er sich bei österreichischen Hilfswerken und hat im Laufe der Jahre Projekte u.a. in Palästina, Simbabwe, Äthiopien und Uganda initiiert. Gemeinsam mit Thomas Vogel verfasste er das Buch „Entwicklungszusammenarbeit im Umbruch“. Als Universitätslektor an der Technischen Universität Wien, als Seminarleiter und als Vortragender vermittelt er aktuelles Wissen zur internationalen Zusammenarbeit.

Fr. 11. September, 19.30 Uhr
Heuboden Kronedt, 4777 Mayrhof

Eintritt: freiwillige Spende